Copyright 2019 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Am Montag, dem 07.10.2019 informierte Harald Müller vom Finanzamt Schleiden die Friseurklassen aus „erster Hand“ zum Thema: Wie finanziert sich der Staat?

Die Friseur-Azubis wollten wissen, wo die Steuergelder herkommen und wo sie hinfließen. Bald bekommen sie ein richtiges Gehalt und es interessiert sie, was dann mit ihren Steuern passiert.

Harald Müller bereitete die Klassen FR19 und FR18 auf die ersten Kontakte mit ihrem Finanzamt vor. An vielen Beispielen zeigte er den Schüler*innen auf, dass der Sozialstaat die Bedürfnisse seiner Bürger nur erfüllen kann, wenn die Sozialgemeinschaft ihren Beitrag leistet. So staunten die Azubis nicht schlecht, als sie hörten, dass etwa ein Drehleiterwagen der Feuerwehr eine Million Euro kostet. Auch der Aspekt der Schwarzarbeit bzw. der Steuerhinterziehung wurde lebhaft diskutiert.

Es zeigte sich, dass Harald Müller durch seine Gespräche mit den Klassen Vorbehalte gegen das Zahlen von Steuern abbauen konnte. Das Finanzamt wird an unserem Aktionstag mit einem Stand bei uns in der Schule vertreten sein.

Fotos/Text: Thea Middelkoop-Kempen

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19

Alle Berichte des Schuljahres 2017/18

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17