Copyright 2019 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Auch in diesem Jahr nahmen die Schüler der Ausbildungsvorbereitung im Bereich Ernährung und Versorgungsmanagement wieder am Bewerbungstraining in Hattingen an der Ruhr teil.

Angeleitet wurden die jungen Erwachsenen dabei von einer Seminarleiterin, die die Gruppe vom 07.10. bis zum 09.10.2019 im Jugendgästehaus des Deutschen Gewerkschaftsbundes schulte.

Neben einigen teambildenden Übungen schätzten die Schüler sich selbst und ihre Fähigkeiten ein, sprachen über Berufsbilder, erfuhren mehr über die Berufswelt und schrieben Lebensläufe.

Das ist die Frage, die sich alle Schülerinnen und Schüler spätestens in Jahrgang 13 stellen. Die Prüfungen finden in einem halben Jahr statt und die Zukunft will geplant werden. Um zur Beantwortung der Frage ein wenig Input einzuholen, besuchten die Klassen WG17A und B im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung des Wirtschaftsgymnasiums am 10. Oktober 2019 die Messe „Karrieretag“ im Telekom-Dome in Bonn.

Es ist seit mehreren Jahren ein fester Bestandteil der Studien- und Berufsorientierung im Wirtschaftsgymnasium des Berufskolleg Eifel, der Besuch der Jahrgangsstufe 11 des „dm“-Verteilzentrum in Weilerswist. Von dort aus verschickt der Drogeriemarkt-Riese seine Waren in das weiterhin ständig wachsende Filialnetz innerhalb ganz Deutschlands.

Robert Fuhs, Vorsitzender des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks, informiert am 23.11.2019 im Berufskolleg Eifel über die Neuerungen in der Ausbildungsordnung der Friseur*innen. Des Weiteren spricht er über die digitalen Veränderungen im Rahmen der Ausbildung. Dazu gehören u.a. der Einsatz eines digitalen Berichtsheftes sowie unterrichtliche Übungen mit digitalen Medien.

Am Montag, dem 07.10.2019 informierte Harald Müller vom Finanzamt Schleiden die Friseurklassen aus „erster Hand“ zum Thema: Wie finanziert sich der Staat?

Die Friseur-Azubis wollten wissen, wo die Steuergelder herkommen und wo sie hinfließen. Bald bekommen sie ein richtiges Gehalt und es interessiert sie, was dann mit ihren Steuern passiert.

Unser ehemaliger Schüler Milad Kakone eröffnete jetzt in Weilerswist seinen eigenen Meistersalon „Barber und Hairstylist“. Das Besondere: Er kam erst vor drei Jahren als Flüchtling aus dem Irak nach Deutschland. Im letzten Jahr war er noch Schüler unserer Friseuroberstufe. Auch der WDR kam zur Eröffnungsfeier am Samstag, dem 28.09.2019, um über so viel Erfolg zu berichten.

Trotz Sturm und zeitweisem Regen war der Infostand des Berufskollegs Eifel bei der diesjährigen Kaller Herbstschau wieder gut besucht. Interessierte Jugendliche und ihre Eltern nutzen die Gelegenheit, sich über die Bildungsgänge zu informieren. Des Weiteren kam es auch zu einem Wiedersehen mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

Nach dem Vorjahressieg bei der Fußballkreismeisterschaft der Schulen galt es am 26.09.2019 für das Team des Berufskollegs Eifel, den erneuten Finaleinzug zu erreichen. Auf dem neu angelegten Spielfeld in Weilerswist lautete die Aufgabe sich gegen das Team der Gesamtschule Weilerswist und - wie bereits im Vorjahr - das St. Michael Gymnasium aus Bad Münstereifel durchzusetzen.

Am 9. September 2019 wurden im Rahmen einer Feierstunde in der Aula des Berufskollegs Eifel 27 Absolventen geehrt, die die Kammerprüfung im Sommer mit der Note sehr gut bestanden haben. Lediglich 7 % der Auszubildenden erreichen ihren Abschluss mit sehr guten Leistungen.

Die Friseurklassen haben ein aktuelles Jahresprojekt gefunden: „Plastikfreier Bildungsgang!“

Die Friseur*innen der Abschlussklasse FR16 wurden am Dienstag, dem 17. September 2019 von Kreishandwerksmeister Gerd Pelzer feierlich in den Gesellenstand erhoben. Die Lehrlings-Lossprechung fand traditionell wieder im Euskirchener S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen statt. Moderiert wurde der Abend von Uwe Günther, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Rureifel. Auch Friseur-Obermeisterin Bernadette Hein war zur Gratulation angereist.

Dienstag, 03.09.2019, 10 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der neuen elften Klassen des Wirtschaftsgymnasiums sowie deren Klassenlehrer finden sich im Haus Venusberg in Bonn zusammen. Es beginnen vier gemeinsam verbrachte Tage, die, losgelöst von der engen schulischen Taktung, ein angenehmes gegenseitiges Kennenlernen ermöglichen – ein von allen Seiten als sehr wertvoll empfundener Einstieg in die gemeinsame Zeit der Oberstufe.

Eine wertvolle Zusatzqualifikation in „Business English“ 

Das Berufskolleg Eifel bietet seit über 13 Jahren seinen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, während ihrer schulischen Laufbahn das Englisch – Zertifikat in “Business English“ der „University of Cambridge“ zu erlangen.

In diesem Sommer waren es 25 Schülerinnen und Schüler, die nach intensiver Vorbereitung der Englischlehrer und Cambridge-Koordinatoren, Holger Tintelott und Sebastian Schaber, im Mai die Prüfung abgelegt haben und am 10.09.2019 mit Stolz die begehrten Zertifikate durch die zwei Englischlehrer und ihren Schulleiter, StD Holger Mohr, überreicht bekamen.

In diesem Jahr hat der frisch gebackene Kaufmann für Büromanagement aus dem Iran, der das Berufskolleg Eifel in den vergangenen drei Jahren besucht hat, seine Prüfung mit der Note zwei bestanden. „Ich weiß noch, wie ich im Unterricht zunächst nichts verstanden habe“, erinnert er sich.

Seit dem 12.09.2018 haben die Fachklassen Berufsschule Friseure erneut am medienpädagogischen Projekt des Kölner Stadtanzeigers/der Kölnischen Rundschau -  „Zeitung in der Schule“ (Z!SCH) - teilgenommen.

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19

Alle Berichte des Schuljahres 2017/18

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17